Das FREILab

Unser Trägerverein

 
Der FREILab Freiburg e.V. ist ein am 29.02.2016 gegründeter, gemeinnütziger Verein, der eine Offene Werkstatt in Freiburg betreibt. Vereinsmitglieder können die professionelle Ausstattung der Werkstatt nutzen, um eigene Kreativprojekte zu verwirklichen, Gegenstände zu reparieren und neue Fertigkeiten zu erlernen. Neben der Nutzung der Werkstatt als kreativen Raum zum Löten, Sägen, Nähen, Drucken, Schrauben und Quatschen, sehen wir uns als Bildungseinrichtung, die Raum für Seminare und Lehrgänge bietet. Wir richten uns an Hobbybastler_innen sowie an Professionelle und jene die es werden wollen. Der Austausch und die gegenseitige Hilfe sind ein zentrales Vereinsziel.

Mitglied werden

Du teilst die Ideale einer freien, offenen Werkstatt, möchtest unsere Einrichtungen und Ausstattung jederzeit nutzen und bei unserer Community dabei sein?

Dann werde Mitglied im FREILab Freiburg e.V.! Dazu fülle einfach unsere Beitrittserklärung aus und schicke sie entweder als Scan per Mail an team@freilab.de oder per Post an:

FREILab Freiburg e. V.
Ensisheimer Str. 4
79108 Freiburg

Alternativ kannst du sie natürlich auch persönlich vorbei bringen. Wir freuen uns auf dich!

Varianten der Mitgliedschaft

Wenn du dem FREILab Freiburg e.V. beitrittst, kommen verschiedene Beitragsmodelle für dich in Frage:

  • Reguläre Mitgliedschaft: 25 € / Monat
  • Reduzierte Mitgliedschaft (Studis, Azubis, Schüler:innen, Erwerbslose, Rentner:innen etc.): 15 € / Monat
  • Familienmitgliedschaft (für alle Mitglieder einer Familie gemeinsam): 35 € / Monat
  • Passive Mitgliedschaft (nur ideelle Unterstützung, keine Nutzung der Werkstatt: 5 € / Monat

Unterstützer:innen und Kooperationen

Logo des Verbunds offener Werkstätten

Der Verbund Offener Werkstätten ist ein Zusammenschluss von Projekten und Initiativen, die Offene Werkstätten für Handwerk, Kunst, Reparatur, Re- und Upcycling, Prototyping und andere Aktivitäten betreiben. Der Verbund versteht sich als Plattform von offenen Infrastruktur-Projekten, die zum Mitmachen und Ausprobieren einladen sowie Selbstorganisation und Eigenarbeit fördern.

Das Reparaturcafé Freiburg findet einmal pro Monat bei uns im FREILab statt! Wir freuen uns sehr, die ehrenamtlichen Reparaturmeister:innen bei uns zu haben. Sie kriegen (fast) alles wieder flott, was ihr selbst hereintragen könnt.

Logo des Reparaturcafes
Logo der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis

Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis ist eine gemeinnützige GmbH, die insbesondere offene Werkstätten, Reparatur-Initiativen und Gemeinschaftsgärten fördert. Sie stand uns schon mehrfach mit Rat und Tat zur Seite und unterstützte insbesondere die Anschaffung unseres Eigenbau-Lasercutters mit einer großzügigen Zuwendung.

Besonders ins Herz geschlossen haben wir natürlich die Mädels vom Pausenraum! In ihrem wunderschönen Café in Zähringen durften wir unsere Orgatreffen abhalten, bevor wir unsere eigenen Räume hatten. Dazu wurden wir auch noch mit den allerbesten, selbstgemachten Kuchen verwöhnt, die man sich vorstellen kann. Schaut mal bei ihnen vorbei, schöner kann eine Pause nicht sein! 

Logo des Pausenraums
Logo Grünhof

Unser herzlicher Dank gilt dem „Grünhof e.V. – Verein für gesellschaftliche Innovation“, dessen Team uns mit Rat und Tat zur Seite steht und in dessen Räumlichkeiten unser Verein gegründet wurde! In der Freiburger Gründerszene natürlich bestens bekannt und geachtet, ist der Grünhof ein toller Anlaufpunkt für Gründer und Innovatoren.

Die Menschen vom Chaos Computer Club Freiburg e.V. haben uns aus der Patsche geholfen als wir die Terminplanung für die Räume unseres Orga-Treffens vermasselt haben und stehen uns auch sonst immer mit vielen praktischen Tipps und Erfahrungswerten zur Seite. Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team! Eure Elektronik-Werkstatt und das Freifunk-Projekt sind einfach spitze!

Logo Chaos Computer Club Freiburg
Logo der Volkshochschule Freiburg

Die Volkshochschule Freiburg versteht sich – insbesondere in der Vernetzung mit bürgerschaftlichen Initiativen und Gruppen (wie dem FREILab Freiburg e.V.) – als Forum der Begegnung und Auseinandersetzung für die Bevölkerung der „lernenden Stadt“. Sie bietet ein breitgefächertes, kritisch-reflektiertes Angebot an Information, Bildungsberatung, Qualifikation, Selbsterfahrung und Kommunikation für Menschen aller sozialen Schichten, Kulturen und Altersgruppen.

Im ersten Halbjahr 2018 fand im FREILab ein Upcycling-Programm statt, bei dem Jugendliche selbst erfahren konnten, wie man aus abgelegten Teilen neue, nützliche und schöne Dinge basteln kann. Dieses Projekt konnte stattfinden dank der großzügigen Förderung durch die Hans Sauer Stiftung – vielen Dank dafür!

Logo der Hans Sauer Stiftung